Wilkommen im Empire Cup! Dem Ort wo jede Saison unter Auferbietung der besten Vereine des Empire ermittelt wird wer sich zurecht Knig vom Empire nennen darf! Du bist der Meinung du wrest es Wert diesen ehrenwerten Titel zu tragen? Dann werde Trainer in England, Schottland, Wales oder Irland und qualifizierde dich fr diesen einzigartigen Wettbewerb!

Schau am besten gleich auf der Anmeldung, nach ob noch ein Verein fr dich bei einer dieser phantastischen Ligen frei ist!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natrlich gibt es nicht nur die Empire Ligen, sondern noch 19 weitere Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

+++Derby County gewinnt den Empire Cup 2020-2+++1:0 Sieg im Finale gegen Heart of Midlothian+++

McLover fr Empire-Cup am 30.09.2020, 14:39

Man braucht es nicht spannender zu machen als es ist: Derby County setzt sich im Finale des Empire Cups 2020-2 mit 1:0 gegen die "Hearts" durch. Gratulation Topse!!



Vielen Dank an Euch alle fürs Mitmachen und die vielen Zeitungsartikel. Die nächste Ausgabe ist dann mit webbster.



Ich sage Ciao.



Euer McLover.

+++Halbfinale Empire Cup: Die Rückspiele!+++Gibt es ein schottisches Finale?+++

McLover fr Empire-Cup am 28.09.2020, 21:57

Herzlich Willkommen zu den Rückspielen im Halbfinale des Empire Cups und die Antwort auf die Frage ob wir ein schottisches Finale bekommen? Die Iren schrammten in der letzten Ausgabe hauchzart an einem "inner ländischen" Duell vorbei. Auch für die Schotten sieht es nicht besonders gut aus, denn die Rovers hatten den "Hearts" im Hinspiel schon mal ordentlich in die Suppe gespuckt während die Rangers eine gute Ausgangsposition gegen Derby County haben, die aber noch besser hätte sein können. Wir beginnen dann auch wieder mit diesem Spiel:


Mit 2 Toren wäre Heart of Midlothian gerade mal in der Verlängerung, vorrausgesetzt Bernies Truppe netzte nicht auch noch ein. Soenke93 riskierte natürlich viel mit seiner Aufstellung denn am Ende sollte es lieber heissen "Raus mit Applaus" denn "Raus mit der weissen Flagge". Shamrock rührte ab der Anfangsphase Beton an und die Schotten fanden darauf erst mal keine Lösung. Doch dann gab es in der 31. Minute Freistouss für die "Hearts" und aus solchen Situationen können immer Tore fallen UND so auch hier: Flanke Damour, Kopfball McDonald - 0:1!!!! Dieses Halbfinale war wieder offen! Die Rovers schwammen nun und ihnen passierte das, was ihnen nicht hätte passieren dürfen: sie kassierten mit dem Pausenpfiff das 0:2 durch Boyce (45.+3.). Klar kam Soenke93s Truppe nun mit dem grösseren Selbstvertrauen aus der Pause raus. Das Tallaght Stadium gab zwar noch vereinzelt Rufe von sich doch die Shamrock Fans waren eher erstarrt da ihnen schon wieder eine Enttäuschung drohte und diese stand in der 76.Minute fest: 0:3 durch Boyce, Shamrock müsste nun 2 Mal treffen, es gelang ihnen nur einmal durch McEneff in der 89. Minute und somit stehen die "Hearts" im Finale!!!! Unglaublich!!! Wer wird der Gegner?


Derby Countys Hoffnungen auf das Finale waren durch das späte Tor im Hinspiel noch intakt doch all zu lange sollte man im Rückspiel nicht auf dem Spielfeld umhertingeln. Ein schnelles Tor musste her und das gelang: 1:0 in der 4. Minute durch Wayne Rooney, das alte Schlachtschiff! Die Rangers liessen sich davon aber erstmal nicht aus der Ruhe bringen und hätten in der 11. Minute fast das 1:1 durch Itten erzielt. Sie blieben auch in der ersten Hälfte an einem Tor dran doch Derbys Torwart Roos erwischte einen Sahnetag. Es ging demnach mit einer 1:0 Führung für Derby County in die Pause, ihnen fehlte damit nur noch ein Tor. Nach der Pause erstmal viel Gestochere auf dem Spielfeld. Als die Zuschauer dann alle eingenickt waren, ging die Heimmanschaft durch Jozefzoon mit 2:0 in Front (66.). Die Rangers mussten nun alles nach vorne werfen und sie liefen daraufhin in einen Konter nach dem anderen: einen dieser konnte Wayne Rooney in der 84.Minute zum 3:0 nutzen. Die Rangers brauchten nun 2 Tore doch sie waren platt und damit raus. Lediglich Itten holte sich in der 91. Minute noch aus Frust glattrot ab. Ein gebrauchter Tag für die Rangers!


Damit heisst das Finale des Empire Cups 2020-2: Derby County (0,6) vs. Heart of Midlothian (0)!

+++Halbfinale Empire Cup: Die Hinspiele!+++Gibt es ein schottisches Finale?+++

McLover fr Empire-Cup am 28.09.2020, 20:58

Herzlich Willkommen zu den Hinspielen im Halbfinale des Empire Cup. Es treten an: Heart of Midlothian vs. Shamrock Rovers sowie Rangers FC gegen Derby County! Den Anfang macht das Duell zwischen den Schotten und den Iren:



Bernie stellte seine Mannschaft eher defensiv und auf Konter ein, um einerseits eine Gegentorflut in Schottland und damit das schon sichere Aus zu verhindern, andererseits um per Konter vielleicht schon das entscheidene Auswärtstor zu erzielen. Soenke93 liess seine Mannschaft in einem 4-3-3 auflaufen um bereits eine Vorentscheidung zu erzwingen. Man erwischte dann auch den besseren Start in diese Partie doch Wighton (9.) und Boyce (11.) vergaben beste Chancen. Dann passierte 20 Minuten rein gar nichts ehe Sean Brennan von den Rovers den Tynecastle Park schockte: plötzlich war es mucksmäuschenstill! Die Iren gingen in der 31. Minute mit 0:1 in Front. Die Schotten versuchten noch den Ausgleich vor der Pause zu erzielen doch daraus wurde nichts mehr. In der Pause wechselte Soenke93 3 Mal (während der Coronakrise sind ja bekanntlich 5 Wechsel erlaubt) um möglichst schnell wieder in dieses Halbfinale reinzukommen doch es kam noch schlimmer. In der 65. Minute verwertete Brennan einen Konter der Rovers zum 0:2. Die Schotten liefen verzweifelt auf das Tor von Alan Mannus an doch es sollte sich nichts mehr am Ergebnis ändern, auch wenn sogar die Schotten im Glück waren dass sie nicht noch das 0:3 kassierten. Mission accomplie für Bernie!


Das andere Spiel im Halbfinale hiess Rangers gegen Derby County: Taktikfuchs vs. Topse! Ein ganz anderes Duell, hier wurde Derby County mit ihrem Noch-Trainer oder Wieder-Interims-Trainer (Topse steht ab dieser Saison in Diensten von Hull City AFC) ganz klar die besseren Chancen nachgesagt. Doch im Ibrox Stadium sind schon viele Gegener brutal gefallen und auch Derby County muss sehr schnell ein hohes Pressing über sich ergehen lassen. Ein Pressing, dem sie 10 Minuten stand halten konnten doch dann fiel das 1:0 für die Schotten: Oldie Jermaine Defoe netzte ein! Eine Reaktion von Derby County? Erstmal Fehlanzeige! Es waren nur die Schotten, die spielten. 2:0 in der 34.Minute durch Stewart. Topse tobte an der Seitenlinie wie John McEnroe in seinen besten Zeiten auf dem Tenniscourt doch es half alles nichts. Die Mannschaft schien sich zu sagen, dass sie Topse ja nichts mehr beweisen müsste und die Liga eh Priorität hat. Diese Vermutung verhärtete sich in der 60. Minute als die Rangers durch das zweite Tor des Tages von Jermaine Defoe auf 3:0 erhöhten. Doch völlig unerklärlich überliessen die Rangers total geschlauchten Enländern den Ball und die kamen dann doch noch zu einer Chance... und zu einem Tor...in der 92.Minute! Dieses 3:1 änderte alles. Derby County plötzlich wieder mit realistischen Chancen auf das Finale und den Sieg im Empire Cup!


Die Rückspiele kommen um 22 Uhr online.

+++Unfassbar: 2. NMR von Huddersfield Town!+++Schmerzhaft: Irland und England verlieren jeweils 2 Vertreter!+++

McLover fr Empire-Cup am 21.09.2020, 21:01

Das sieht man auch nicht alle Tage! Startrainer Wagner, der mit Huddersfield Town, zweimal die CL und einmal die EL in den letzten 4 Saisons gewann (plus eine CL Finalteilnahme) leistet sich seinen 2. NMR im laufenden Wettbewerb und scheidet mit seiner Mannschaft sang-und klanglos gegen Shamrock Rovers im Viertelfinale des Empire Cup aus. Kein Zweifel dass der Empire Cup in dieser Saison keine Priorität beim aktuellen Tabellen12. Englands hatte. Bernie freut sich denn er kann mit seinem Team weiterhin von der Titelverteidigung träumen, dies nach einem mässigen Saisonstart in Irland.


Die Finn Harps lösten ihr Ticket fürs Viertelfinale souverän und waren gewillt gegen die Rangers mit Trainer Taktikfuchs einen weiteren Schritt Richtung Finale zu machen doch die Schotten hatten gehörig was dagegen und spucken Dirk am Ende in die Suppe. 6:4 hatten die Harps das Hinspiel zuhause gewonnen doch das 4. Gegentor in der 92.Minute sollte der Genickbruch für das Rückspiel, das die Rangers mit 5:3 gewannen, sein. Immerhin gelang den Finn Harps ein guter Start in der Airtricity League.


Die Iren konnten aber immer noch hoffen wie in der letzten Ausgabe mit 2. Vertretern im Halbfinale aufwarten zu können. Auch Kilkenny machte erstmal seine Hausaufgaben zuhause gegen das von Topse trainierte Derby County und gewann mit 6:3. Doch auch hier gab es für den irischen Vertreter ein böses Erwachen. Derby County, das in der Premier Leauge mit 6 Punkten aus den ersten 3 Spielen startete, zog Stefano_Fussballgott im Rückspiel mit 6:2 den Zahn. Derby weiter!


Somit stellte sich die Frage: wird England oder Schottland 2 Vertreter ins Halbfinale entsenden? Nach dem Hinspiel war eigentlich alles klar denn die "Hearts" gewannen sensationell mit 5:6 gegen Manchester United im Old Trafford, das ist wahrlich nur wenigen Mannschaften in den letzten Saisons gelungen. Doch Sir Nelson Mandela hat sich seinen Titel bei Torrausch nicht erschummelt und machte es mit seiner Mannschaft nochmal so richtig spannend im Rückspiel in dem man mit 3-4 gewann doch das reichte eben nicht. Soenke93 jubelt!


Somit verlieren Irland und England 2 Vertreter im Viertelfinale während Schottlands Vertreter alle beide durchkommen. Plötzlich ist sogar ein schottisches Finale möglich wenn die Auslosung mitspielt!!! Und das machte sie denn die Losfee zog folgende Paarungen:


Heart of Midlothian vs. Shamrock Rovers

Rangers FC vs. Derby County FC


Damit verabschiede ich mich für heute.

Bis zum nächsten Montag.

MfG McLover.

+++Irland und England mit 3 Mannschaften im Viertelfinale, Schottland mit 2!+++Ein Sir verabschiedet sich!+++

McLover fr Empire-Cup am 14.09.2020, 20:54

Die Würfel sind gefallen, die Viertelfinalteilnehmer des Empire Cups 2020-2 stehen fest! In der einen Gruppe war es weniger spannend, in der anderen schon etwas mehr und ein ganz grosser Trainer nimmt Abschied von seinem Verein. Wie sind die letzten 2 Spieltage in der Gruppenphase verlaufen? Wir werfen einen Blick rein:


Gruppe 1:


In dieser Gruppe standen die beiden Dundee Vereine durch ihr kostspieliges Aufeinandertreffen mit dem Rücken zur Wand. Beide Vereine mussten eigentlich beide Spiele gewinnen um noch ins Viertelfinale einziehen zu können doch beiden Trainern war schnell klar dass daraus nichts mehr werden würde. Sowohl laaasi (Dundee United) als auch Marco1985 (Dundee FC) gingen lediglich auf ihr Heimspiel und scheiden somit logischerweise aus. Das ganz zur Freude von Shamrock Rovers (Bernie), die am Ende Platz 4 in der Gruppe 1 belegen. Topses Derby County platziert sich am Ende auf Rang 3, während Sir Nelson Mandela mit Manchester United noch von Rang 1 auf Rang 2 fällt und damit den wichtigen TK Bonus von 0,8 TK verpasst. Den schnappen sich Dirk und die Finn Harps, die sich am Ende mit 18 Punkten souverän Platz 1 sichern.


Gruppe 2:


Kommen wir nun zu der etwas spannenderen Gruppe: Huddersfield Town (Wagner) hatte sich am letzten ZAT durch einen NMR völlig unnötig noch in eine brenzlige Situation gebracht. In der steckten ohnehin schon seit Mitte der Gruppenphase die Rangers (Taktikfuchs) sowie Shelbourne (Proedlo) aus Irland. Doch es sollte Verschiebungen und eine faustdicke Überraschung am letzten ZAT geben. Shelbourne scheidet am Ende durch ein 5:5 Unentschieden bei den Rangers sowie aufgrund einer 0:7 Heimniederlage gegen Huddersfield Town als Gruppenletzter aus dem Empire Cup aus. Die 2. Mannschaft, die fliegt ist die von Bataan...ja richtig gehört. Der eigentliche Ex-Trainer von Ipswich Town verabschiedet sich damit entgültig von seiner alten Mannschaft, die er aufgrund guten Willens doch noch im Empire Cup betreut hat. Eine 4:6 Niederlage gegen die "Hearts" (Soenke93) am letzten Spieltag besiegelte das Aus. Nun geht es zum zweiten Mal in seiner Karriere zum FC Liverpool! Dank der besseren Tordifferenz bleiben die Rangers sowie Huddersfield Town dem Turnier erhalten, dies als Gruppenvierter bzw. als Gruppendritter. Heart of Midlothian schnappt mit 2 Siegen am letzten ZAT Kilkenny um ein Haar noch Platz 1 auf der Zielgeraden weg doch am Ende wird es "nur" der zweite Platz. Kilkenny (Stefano_Fussballgott) darf sich demnach auf einen netten Bonus von 0,8 TK freuen.


Die Ausloungsfee hat für das Viertelfinale nun folgende Paarungen ausgespuckt:


Finn Harps FC - Rangers FC

Manchester United - Heart of Midlothian

Kilkenny FC - Derby County

Huddersfield Town - Shamrock Rovers


Es wird spannend am kommenden Montag! Ich wünsche Euch eine schöne Woche!


MfG McLover

+++Treppenwitz: Dundee Teams kegeln sich gegenseitig raus!+++Huddersfield NMR aber noch mit Chancen aufs Viertelfinale!+++

McLover fr Empire-Cup am 07.09.2020, 20:58

Schönen guten Abend und herzlich Willkommen zum 4.ZAT des Empire Cups! Seit letzter Woche wissen wir: die Trainer der 12 Teams können doch Risiko, ob das aber so gewollt ist oder nicht etwa weil sie müssen, steht noch auf einem anderen Blatt Papier. Fakt ist dass man als Ligaleiter mittlerweile Spass an der ganzen Veranstaltung hat nachdem man an den ersten 2 ZATs schauen musste dass man nicht wegdöste. Nicht nur dass die Trainer jetzt die Offensive für sich entdeckt haben, nein ohne Rücksicht auf Verluste gehen die meisten in die Duelle. Für Dundee FC und Dundee United sollte das kein Kompliment sein. Und sonst so? Wagner fabriziert den ersten NMR: Huddersfield verspielt damit eine gute Ausgangsposition, ist aber noch nicht ganz raus. Rein in die 2 Gruppen:


Gruppe 1:


Angeführt wird die Tabelle weiterhin von Manchester United, bei deren Spielen es so viel Abwechslung wie auf der Speisekarte von KFC gibt. Kritik war das keine, denn man wird sehr wahrscheinlich in die Runde der letzten 8 vordringen können. 5 Punkte Vorsprung hat man auf die beiden Vereine aus Dundee, zu denen wir später kommen. Das sollte auch trotz zweier Auswärtsspiele reichen, der Gruppensieg wird da schon etwas schwerer zu erreichen sein. Den haben 2 irische Mannschaften im Blick: die Shamrock Rovers und die Finn Harps. Shamrock Rovers reagierte in richtiger Topmanier auf die 5:4 Niederlage gegen Dundee FC, gewinnt seine beiden Heimspiele an diesem ZAT und sieht sich flugs im Rennen um Platz 1. Die Finn Harps, ähnlich wie Manchester United starr auf die Heimspiele fokussiert (reist man überhaupt zu den Auswärtsspielen an?), sollte das Weiterkommen ebenfalls sicher haben und könnte noch an den Rovers vorbeiziehen. Derby County muss mit einem Auge noch in den Rückspiegel schauen oder angesichts zweier Heimspiele auch nur mit einem halben. Vielleicht springt man sogar noch von Rang 4 auf 1? Kommen wir nun zu den Running Gags des 4.ZATs, den beiden Teams aus Dundee: die Rivalität zwischen Marco1985 und laaasi zieht sich von Discord über das Spielfeld bis hin zu Talkshows, wo die beiden und vor allem Marco1985 munter drauf los pöbeln. Da war vor dem 2.Aufeinandertreffen in diesem Empire Cup und vor allem nach dem 3:2 Sieg von Dundee FC im Hinspiel ordentlich Feuer im Köcher und das produzierten beide Teams dann auch aufs Spielfeld. Endresultat: 6:6 und somit 2 Verlierer. Denn diese Hypothek an verschwendeten Reserven werden beide Teams wohl nicht mehr gut machen können so dass die Hoffnung der Schotten sich bereits auf Gruppe 2 verschieben dürfte.


Gruppe 2:


Auch in der Gruppe 2 gibt es keine Veränderung an der Tabellenspitze: Kilkenny dürfte es als 3. von 4 vertreteten irischen Mannschaften ins Viertelfinale einziehen. Angesichts des exzellenten Torverhältnisses dürfte nicht mal mehr ein Punkt vonnöten sein. Tolle Vorstellung! Dahinter folgt Ipswich Town, die ein schmerzhaftes Unentschieden (5:5) gegen Shelbourne hinnehmen mussten. Den Iren dürfte dieses aber noch deutlich mehr geschadet haben. Da Ipswich Town sein anderes Heimspiel gegen die Rangers (3:0) locker gewann, sollte das Weiterkommen nur eine Formsache sein auch wenn zurzeit niemand so genau weiss wo sich das alte Schlachtschiff Sir Bataan zurzeit so rumtreibt. Auf Platz 3 folgt Heart of Midlothian, die angesichts der guten Reserven normalerweise sogar gute Chancen auf Platz 1 hätte doch Kilkenny ist wohl schon zu weit enteilt. Shelbourne "verlor" wie bereits etwas weiter oben angesprochen 5:5 gegen Ipswich Town. Sollte man sein verbleibenes Heimspiel am letzten ZAT aber gewinnen, könnte man trotzdem noch weiterkommen. Mal sehen! Auf den beiden "No-Go-Plätzen" stehen zurzeit Huddersfield Town sowie die Rangers. Wagner fabrizierte einen NMR und bringt sein Team damit nochmals unnötig in die Bredouille. Da man aber an den 3 ZATs zuvor eine überwiegend gute Arbeit verrichtet hat, ist das Weiterkommen auch hier noch drin. Es kommt wohl zum grossen Showdown am 10.Spieltag in Shelbourne. Die Rangers standen schon vor diesem ZAT unter Druck, liessen sich aber trotzdem nicht zu einem Auswärtsangriff bewegen. Womöglich weil man natürlich seine 2 Heimspiele im Hinterkopf hatte. Damit haben auch die Rangers als Tabellenletzter noch alle Trümpfe in der Hand.


Am nächsten Montag folgt dann das grosse Finale in der Gruppenphase. Ich freue mich. Bis dann.



Beste Grüsse,

Euer McLover.

+++3.ZAT: Endlich Action: Mehrere Teams greifen auswärts an!+++Shamrock, Shelbourne und Rangers unter Zugzwang!+++

McLover fr Empire-Cup am 31.08.2020, 21:48

Na endlich ist mal Action in der Bude!!! Und damit einen schönen guten Abend zur Analyse des 3.ZATs gewünscht. Über die Hälfte der Spiele in der Gruppenphase sind nun absolviert und am 3.ZAT brannte die Bude aber mal ordentlich: in 6 von 12 Spielen schoss die Auswärtsmannschaft mindestens ein Tor. Somit sieht es für einige Teams nun sehr gut aus während andere schon in einer misslichen Lage sind. Schauen wir rein in die beiden Gruppen:


Gruppe 1:



Manchester United nutzte seine 2 Heimspiele um an der Tabellenspitze davon zu ziehen, nun hat man allerdings in den 4 restlichen Spielen nur noch ein einziges Heimspiel. Durch ist die Truppe von Sir Nelson Mandela demnach also noch nicht ganz: es sieht aber gut aus! Dundee FC (Marco1985) hätte es den "Red Devils" gerne nachgemacht doch Derby County (Topse) hatte da was dagegen. So gewann Dundee FC zwar spektakulär 5:4 gegen Shamrock Rovers (Bernie), durch die 1:2 Niederlage gegen Derby County und mit 3 Auswärtsspielen an den letzten 2 ZATs vor der Brust, steht das Team schon ordentlich unter Druck. Derby County aber mit 3 BIG POINTS, die am Ende entscheidend fürs Weiterkommen sein könnten. Die Finn Harps (Dirk) gehen weiter stur auf ihre Heimspiele und haben damit Erfolg. Auch Dundee United (laaasi) sichert nach dem missglückten Angriff auf den Stadtrivalen Dundee FC am 1.ZAT, konsequent die Heimspiele ab. Als bekleckerter Hund steht bisher Bernie mit seinen Rovers da: es scheint so als wäre der verlorene Meisterschaftsentspurt immer noch hemmend für den irischen Vizemeister. Die 5:4 Niederlage gegen Dundee FC könnte der Genickbruch sein, reservetechnisch ist aber sicherlich noch alles drin. Manchester United 12, Derby County 9, Dundee United 9, Finn Harps 9, Dundee FC 9, Shamrock Rovers 6


Gruppe 2:



In der Gruppe 2 gab es ebenfalls 2 Auswärtsangriffe, die die ganze Gruppe völlig auf den Kopf stellen. Kilkenny ist neuer Tabellenführer und dies dank einer Meisterleistung an diesem ZAT: einen "Schweinchensieg" gegen die Rangers sowie einen 1:4 Erfolg beim Ligakonkurrenten Shelbourne gab es zu bejubeln. Heart of Midlothian nutzte den ZAT mit den 2 Heimspielen und leistet Kilkenny mit 12 Punkten Gesellschaft an der Tabellenspitze. Huddersfield Town konnte von seinen 2 Heimspielen nicht profitieren und verlor eines davon mit 1:4 gegen Ipswich Town und deren Startrainer Sir Bataan. Die Tractor Boys konnten es somit verhindern am 4.ZAT unter Druck zu stehen: mit 2 Auswärtsspielen war die Ausgangsbilanz alles andere als ideal. Darauf wird sich Sir Bataan sicherlich gerne ein luxemburgisches Bier gönnen, zumal am nächsten 2 Heimspiele auf dem Programm stehen. Kommen wir zu den begossenen Pudeln: da wäre zum einen Shelbourne, wo es bereits seit Monaten brodelt. Sitzt Proedlo noch fest im Sattel? Wie wichtig ist den Verantwortlichen der Empire Cup? Die Rangers stehen ebenfalls bereits unter Druck: in 2 Auswärtsspielen traf man nur einmal ins Schwarze. Gute Nachricht für Taktikfuchs: am letzten ZAT hat man 2 Heimspiele doch kommen diese nicht vielleicht schon zu spät? Kilkenny 12, Heart of Midlothian 12, Huddersfield Town 9, Ipswich Town 9, Shelbourne 6, Rangers 6


Wir lesen uns wieder am nächsten Montag, machts gut bis dahin.


MfG McLover.

+++2.ZAT: Vorsicht vor - Heimspiele werden weiter abgesichert!+++Nur ein einziger Auswärtsangriff!+++

McLover fr Empire-Cup am 24.08.2020, 20:57

Schönen guten Abend! 2 weitere Spieltage sind beim Empire Cup 2020-2 gespielt und es bleibt alles wie gehabt: die Heimspiele werden weiter rigoros abgesichert. Gab es am 1.ZAT immerhin noch 3 1:0 Siege so war der knappste Heimsieg an diesem ZAT ein 4:2, gleichzeitig die einzige Partie mit einem Auswärtsangriff! Doch in welchem Match ereignete sich dieser? Wir schauen rein in die beiden Gruppen:


Gruppe 1:


In dieser Gruppe war am 1.ZAT Dundee United am risikoreichsten unterwegs, zuhause mauerte man sich zu einem 1:0 Sieg gegen die Finn Harps um dann im Derby Dundee FC anzugreifen (3:2). Dies misslang und Iaaasi nahm dies als Lektion solch ein Unterfangen erstmal nicht mehr anzugehen. An diesem ZAT knallte man Manchester United zuhause mit 4:0 ab, das Auswärtsspiel schenkte man ab. Ihm machten es die anderen 5 Trainer ohne mit der Wimper zu zucken nach. Den höchsten Heimsieg landete Dundee FC mit einem 5:0 gegen die Finn Harps. Alle anderen Spiele gingen entweder 3:0 oder 4:0 aus. Demnach braucht man nicht der grosse Mathematiker zu sein um auf das Resultat zu kommen dass mit 2 Heim-sowie 2 Auswärtspartien jede Mannschaft in der Gruppe 1 auf 6 Zähler kommt.


Gruppe 2:


Hier gab es am 1.ZAT nicht einen einzigen Auswärtsangriff doch wer aufmerksam mitgelesen hat, weiss dass dies am 2.ZAT nicht so war. Kommt endlich etwas Abwechslung in den Empire Cup? Die Antwort lautet teils ja teils nein: Shelbourne bringt mit den 2 Toren bei den "Hearts" etwas Pfeffer in die Gruppe, auf der anderen Seite verläuft diese Attacke aber im Sand (4:2) und fügt sich damit nahtlos in die unglückliche letzte Saison von Shelbourne ein. Aber auch bei 4 aus 6 gilt: wer nicht wagt, der nicht gewinnen kann! Auch in dieser Gruppe pendelten die Resultate ansonsten zwischen 3:0 und 5:0 AUSSER - ja die Glasgow Rangers unter Taktikfuchs wollten Sir Bataan und Ipswich Town mal so richtig zeigen wo der Hammer hängt und knallten die Tractor Boys mit 6:0 ab. Auch hier hat also jedes Team 6 Punkte nach 4 Spiele auf der Habenseite!


Es ist aber davon auszugehen dass es am nächsten ZAT etwas turbulenter zugehen wird: der Spielplan hat nämlich vorgesehen dass verschiedene Mannschaften zweimal zuhause andere zweimal auswärts antreten müssen. Die Mannschaften, die zweimal auf Reisen gehen müssen sind in der Gruppe 1 Derby County sowie Shamrock Rovers und in der Gruppe 2 Ipswich Town sowie die Rangers. Wollen diese 4 Mannschaften am 4.ZAT nicht schon gehörig unter Druck stehen, muss wohl eine Auswärtsattacke am 3.ZAT her. Oder gibt es doch eine andere gewinnbringende Taktik? Wir lassen uns gerne überraschen.


Damit sage ich Ciao und bis zum nächsten Montag.

MfG McLover.

+++1.ZAT: 12 Spiele, 12 Heimsiege!+++Heisses Dundee Derby!+++

McLover fr Empire-Cup am 17.08.2020, 21:00

Herzlich Willkommen zum 1.ZAT des Empire Cup 2020-2. Jeweils 12 Spiele stehen nun Montag für Montag um 21h auf dem Programm und diese werden schonungslos aber sicherlich auch mit der ein oder andere Prise Humor analysiert werden. An Webbster sowie Marco1985 komme ich nicht ran aber das macht nichts denn ich werde die Spiele auf meine eigene Art und Weise kommentieren. Festhalten kann man nach diesem 1.ZAT dass es in den einzelnen Spielen der 2 Gruppen grösstenteils soviel Abwechslung gab wie im Drehbuch von "GZSZ". Es gab einen einzigen Auswärtsangriff, ja und dreimal dürft Ihr raten wo? Die Antwort in den folgenden Zeilen:


Gruppe 1:



2 englische sowie 2 irische Mannschaften und die 2 Dundee Teams: und diese trafen sofort an diesem 1.ZAT aufeinander. Doch auf diese Partie gehen wir zum Schluss ein! Das Eröffnungsspiel des Empire Cup 2020-2 fand zwischen Derby County (Topse) und Dundee FC (Marco1985) und eigentlich müsste man ja meinen so ein Meisterrausch wäre dann auch irgendwann mal ausgeschlafen. Aber nichts da, Marco1985s Truppe befand sich im totalen Dusel und fand gegen Derby County überhaupt nicht in die Partie. Die Engländer. die in der abgelaufenen Saison mit Platz 11 richtig enttäuschten gaben den Schotten eine Lektion in defensiver Cleverness sowie eiskalter Chancenverwertung: 5:0! Das andere Dundee Team, Dundee United, lachte sich schon heimlich richtig schlapp in den Katakomben. Nun durfte man sich selber auch auch nicht allzu blöd anstellen und ausser vielleicht Iaaasi, der sich zur Verwunderung der Zuschauer in einem schicken Kilt zeigte, taten die Schotten das dann auch nicht. Dirks Finn Harps waren ebenfalls noch in einem Meisterrausch, nur war dies durchaus verständlich, 24 Stunden nach dem Gewinn der härtesten Airtricity League aller Zeiten. Am Ende gewann Dundee United knapp mit 1:0. Shamrock Rovers war gestern abend im Tal der Tränen gelandet, die Meisterschaft bekam man kurz vor der Ziellinie von den Harps weggeschnappt. Wie sollte das jetzt gegen Sir Nelson Mandela und den 5.der abgelaufenen Saison Manchester United gut gehen. Es ging irgendwie gut, weil man Bruno Fernandes gut in den Griff bekam und weil man selbst zweimal ins Schwarze traf. Sir Nelson Mandela mit einer Farbe im Gesicht, die der einer Wassermelone nahe kam. Ob von innen oder draussen lassen wir offen. Shamrock vs. ManU 2:0.


2.Spieltag heisst Zeit zur Wiedergutmachung oder Zeit das Leben des leitenden Schiedsrichters etwas zu durchleuchten (man weiss ja nie welche Leichen man als Druckmittel im Keller findet). Natürlich ging es für 3 Teams auch darum hier nicht den totalen Fehlstart hinzulegen. Es standen 3 interne Länderduelle an: die Finn Harps und die Rovers trafen zum Re-Duell des irischen Meisterschaftskampf an diesem 2.Spieltag aufeinander. Mit klarem Ergebnis: die Finn Harps zeigten ganz klar wer das aktuell stärkste Team in Irland ist - 3:0. Eine erneut schmerzhafte Watschn für Bernie. Die Finn Harps verhindert den 0-Punkte-Start. Gelang das auch Manchester United? Und wie es ihnen gelang. Sir Nelson Mandela mittlerweile wieder mit normaler Körpertemperatur und Farbe coachte sein Team ganz routiniert zu einem 3:0 Sieg über Topses "Rams". Nun waren Marco1985 und Dundee FC im heissen Stadtduell gegen Dundee United gefordert: Marco1985 gewohnt wortgewandt im Vorfeld der Partie, Iaaasi eher etwas zurückhaltender. Naja als Meister lässt es sich natürlich einfacher provozieren. Rein in die Partie die für den Dundee FC aber mal gar nicht gut anfängt: 0:2 Rückstand nach 15 Minuten, Marco1985 tobte gegen alles und jeden bis der Schiedsrichter in der 33.Minute dann höchst fraglich einen Elfmeter für Dundee FC pfiff - 1:2. So ging es auch in die Katakomben aus der Dundee FC wieverwandelt rauskam. Es gab anscheinend eine gute Hühnerbrühne, was da wirklich drin war wollte uns keiner der Verantwortlichen verraten. Aufjedenfall gelang der Ausgleich in der 65.Minute und in der 77.Minute hiess es sogar 3:2 - für Dundee FC. Demnach alle Teams mit 3 Punkten nach 2 Spielen.


Gruppe 2:



Gruppe 2 wollen wir natürlich nicht vernachlässigen, sollte es soviel Text geben -> kein Problem dann gehen wir am nächsten Montag etwas mehr auf diese Gruppe ein. Was hat sich denn am 1.Spieltag so hier getan? Auch hier 3 interne Länderduell am 1.ZAT: Ipswich Town traf zum Auftakt in dieser Gruppe auf Huddersfield Town: die Jungs mit dem Traktor gegen den 2fachen CL Sieger! Hier stellte sich die Frage ob das Heimteam um Trainer Sir Bataan auflaufen würde wie ein getunter Mähdrescher oder eher wie eine verstopfte Mähmaschine. Na dann doch eher ersterers wobei Ipswich Town sich nach dem frühen Führungstreffer in der 6.Minute danach voll und ganz aufs Verteidigen konzentrierte. Wagners Jungs fanden kein Durchkommen und müssen sich am Ende mit 1:0 geschlagen geben. Irisches Duell: der enthronte irische Meister, der hinten raus fast noch abgestiegen wäre forderte Shelbourne raus, die in dieser Saison noch weniger zu lachen hatten als ihr Gegner. Beide Teams fanden 2020-2 immer wieder neue kuriose Mittel ihre Zuschauer aufs Schlimmste zum Gruseln zu bringen. Zumindest eins dieser Teams spielte aber am 1.Spieltag gross auf: Kilkenny setzt sich am Ende klar mit 3:0 durch. Zum Schluss gab es noch ein schottisches Duell zwischen den Glasgow Rangers und den "Hearts". Auf Schottland projiziert hiess dies 4. gegen 2. Doch von Ausgeglichenheit keine Spur: Taktikfuchs Mannschaft fuhr mit der Dampfwalze über Heart of Midlothian hinweg - Endresultat 4:0.


Ähnlich wie in der Gruppe 1 waren am 2.Spieltag demnach auch in der Gruppe 2 3 Teams gefordert, hier nicht schon frühzeitig mit heruntergezogenen Hosen herum zu laufen. Die "Hearts" mussten sich gegen Kilkenny zurück in den Wettbewerb kämpfen. Und es sah in dieser Partie lange so aus als würde ihnen das nicht gelingen, Kilkenny verteidigt das hinten richtig gut weg doch zum Schluss rutschte Kilkenny dann doch noch einer rein. Deren Torwart liess den Ball in der 88.Minute win ein Stück Butter durch die Finger durchflutschen und besiegelte die Niederlage seiner Mannschaft: Heart of Midlothian gewinnt mit 1:0. Die Rangers bekamen die komplette Wut von Huddersfield Town zu spüren, Wagner hatte sein Team auf mehreren Positionen umgestellt. Am Ende stand eine 5:0 Klatsche für die Rangers, und ein gewaltiges Statement von Huddersfield Town dass man diesen Empire Cup, nach dem blamablen verlorenen Elfmeterschiessen im Finale 2020-1, gewinnen will. Zum Abschluss dieses 1.ZAT duellierten sich noch Shelbourne und Ipswich Town und auch hier wurde es eine klare Angelegenheit, Proedlos Jungs knallten die Traktor Boys 4:0 ab und somit lautet das Zwischenzeugnis hier genau gleich wie in der Gruppe 1 - alle Teams mit 3 Punkten.


Man darf gespannt sein, wieviele Auswärtsangriffe es am 2.ZAT geben wird. Bis dahin sage ich Ciao. Bis zum nächsten Mal.


MfG McLover.

+++Knaller zum Start des Empire Cups 2020-2: Die beiden Dundee Klubs treffen aufeinander+++Ebenfalls am 1.ZAT: Bataan vs. Wagner!!!+++

McLover fr Empire-Cup am 04.08.2020, 20:55

Der Empire Cup 2020-2 oder auch noch, von manchen Leuten, Schlacht der Galaxien genannt steht in den Startlöchern. Gruppe 1: Titelverteidiger sind die Shamrock Rovers (Bernie) die sich bei der Ausgabe 2020-1 im Elfmeterschiessen gegen die Champions League Experten aus Huddersfield Town durchsetzen konnten. Wie realistisch ist die Titelverteidigung? Man wird wahrscheinlich schon nach dem ersten Heimspiel gegen Manchester United (Sir Nelson Mandela) schlauer sein. Dessen Mannschaft ist gerade krachend in der Champions League gescheitert, man wird aber vermutlich 2020-3 einen neuen Anlauf unternehmen können. Noch bleiben aber 7 Spieltage in der Premier League. Zurück zu den Rovers: diese flogen gestern im Halbfinale des FAI-Cups gegen St.James's Gate raus, die Meisterschaft ist aber weiterhin greifbar nah. Streitig machen kann ihm diese ein weiterer Konkurrenz in der Gruppe 1: die Finn Harps! Der Verein, der nach dem Weggang von Dirk lange Jahre im sportlichen Nirgendwo dümpelte (Geographieasse würden auch noch "Bielefeld" sagen) , hat der nach der Rückkehr von eben diesem Trainer nun wieder eine rosige Zukunft vor sich. Nach einer starken Saison 2020-2 auf Platz 3, ist man nun den Rovers dicht auf den Fersen und will im Endspurt zubeissen wie eine Cobra.


Derby County (Topse) wird in der nächsten Saison vermutlich nicht international spielen, zumindest wenn man die aktuelle Ligatabelle zu Rate zieht. Dort rangieren die "Rams" nur auf Rang 10, vor ihnen steht unter anderem Startrainer Andi von Hideta...verrückt! Und last but not least, die beiden Dundee Vereine die sich so mal absolut gar nicht riechen können UND die erst gestern im Rückspiel des Halbfinales des Scottish League Cups aufeinandertrafen. Das bessere Ende hatte Dundee United (Iaaasi) nach Elfmeterschiessen DOCH schottischer Meister wurde der Dundee FC unter der Führung von Marco1985 was den Wunsch von Dundee United den Stadtkonkurrenten am liebsten aus allen Büchern zu verbannen noch bestärken dürfte. Selber hat man dafür diese Saison aber nicht viel getan, in der CL Qualifikation und EL gescheitert und in der Liga 7 Punkte hinter dem Hassrivalen.


Die Gruppe 2 wollen wir nicht vergessen denn auch dort tummeln sich nicht gerade nur Trainer aus der Regionalliga angefangen natürlich mit Wagner (Huddersfield Town) der eine Bilanz wie wohl kein anderer Trainer bei Torrausch hat: 3 Saisons 1x die Europa League sowie 2x die Champions League gewonnen. Da kann sich Sir Paul McCartney seine Platinplatten sonst wohin stecken. Am ersten ZAT muss sich der erfolgsverwöhnte Coach aber sofort mächtig strecken denn es geht zu Ipswich Town mit einem weiteren "Sir" in der Reihe: Sir Bataan. Dieser hatte intern schon gemäkelt dass seine Urlaubspläne erneut über den Haufen geworfen wurden, ob dies nun Auswirkungen auf die Leistungen seiner Mannschaft haben wird, bleibt abzuwarten. Bei der Ausgabe 2020-1 scheiterte man im Viertelfinale an Kilkenny FC. Bleiben wir bei Kilkenny FC (Stefano_Fussballgott), die sich am ersten Spieltag einem irischen Konkurrenten gegenübersehen, dem FC Shelbourne (Proedlo). Kilkenny wurde 2020-1 irischer Meister, davon ist in dieser Saison nichts mehr übrig, im Pokal früh ausgeschieden, in der CL stürzte man in die EL Finalrunde ab, freilich kann man dort seine Saison noch retten. In der irischen Liga ist als Tabellen6. ein ZAT vor Schluss höchstens noch die EL Qualifikation drin.


Seinem Gegner am 1.Spieltag ergeht es in Irland noch schlechter: Proedlo macht mit Shelbourne zurzeit ungefähr eine so gute Figur wie Thorsten Legat in den Unterhaltungsshows, es ist einfach eine Horrorsaison: Gruppenaus im Pokal, Gruppenaus in der Europa League und am nächsten Wochenende könnte man sogar absteigen. Brutale Tage! Eine weitere Paarung am 1.Spieltag ist die Partie Hearts of Midlothian gegen Rangers FC, bei den "Hearts" (Soenke93) muss man auch beim 20.Mal ganz genau nachschauen ob der Name denn jetzt richtig geschrieben ist. Meister der Saison 2020-1, musste man den Thron nun Dundee FC überlassen, freilich ist der Vizemeistertitel in der Saison nach dem Meistertitel trotzdem aller Ehren wert. Gekämpft hat man aufjedenfall bis zum Schluss und man ist obendrein noch in der Champions League vertreten wo es auch einen kleinen Empire Cup geben wird: der Gegner im Achtelfinale heisst nämlich Derby County. Zu guter Letzt kommen wir noch zu den Rangers mit ihrem Trainer Taktikfuchs über den bisher nur gewusst ist dass er eben ein Taktikfuchs ist. Nein Spass beiseite: unter anderem gewann man 2019-1 die norwegische Liga mit Rosenborg BK, ehe man nach 2 Saisons eben weiter zu den Rangers zog mit denen er dann 2019-3 den schottischen Cup gewinnen konnte.


Es ist also demnach angerichtet: viele Vereine werden sich jetzt erstmal auf andere Aufgaben konzentrieren doch in 2 Wochen geht der Clash of the Titans los. Ich freue mich aufjedenfall wie Bolle. Mail mit den Regeln geht heute abend noch raus. ZAT-Termin ist ab dem 17.August jeden Montag um 21h.


Mfg McLover.